Suche

Micro Business or Micro Salesman (WēiShāng)

Der chinesische Begriff WēiShāng (Chinesisch: 微商) hat zwei unterschiedliche Bedeutungen, nämlich Micro Business (Mikro-Geschäft) und Micro Salesmen (Mikro-Verkäufer).



Im engeren Sinne kann der Begriff auf "WeChat" (Chinesisch: 微信, Pinyin: WēiXìn, Deutsch: winzige Nachricht) verwiesen werden, denn WēiShāng entstand aus dem auf sozialen Netzwerken basierten E-Commerce-Geschäftsmodell und wurde 2013 durch Personal Procurement Service (Chinesisch: 代购, Pinyin: DàiGòu, Deutsch: persönlicher Beschaffungsservice, insbesondere individuell Leistung im Übersee) in WeChat-Moments (Chinesisch: 微信朋友圈, Pinyin: WēiXìn PéngYǒu Quān, Deutsch: WeChat-Freundeskreis, in dem man Nachrichten, Bilder, Videos oder Links an Freunde teilt) stark verbreitet.

(Bild: persönlicher Beschaffungsservice über WeChat)

Es handelt sich um eine neue Art des E-Commerce ohne Garantie Dritter, die auf sozialen Medien basiert.


Der Weg dahin war lediglich ein einziges Jahrzehnt:


2003 >>> Gründung von TáoBǎo (eine chinesische Online-Einkaufsplattform für den C2C-Einzelhandel) und Freischaltung von ZhīFùBǎo (Alipay, ein chinesisches Onlinebezahlsystem der Alibaba Group);

2005 >>> Veröffentlichung von QQ-Gruppe (Chinesisch: QQ群) und Qzone (Chinesisch: QQ空间) bei Tencent (Chinesisch: 腾讯控股有限公司, kurz: 腾讯, Pinyin: TéngXùn, ist ein Internet-Unternehmen);

2009 >>> Gründung von Sina Weibo (Chinesisch: 新浪微博, Pinyin: Xīnlàng Wēibó, der größte chinesische Mikroblogging-Dienst);

2011 >>> Viele Marken von Smartphones auf dem Markt: Nokia, Samsung, HTC, Motorola, Apple, LG u.ä.;

2012 >>> Freischaltung der WeChat-Moments (WeChat-Freundeskreis) am 19.04.; Inlandverkäufe von Smartphones über 100 Millionen;

2013 >>> Freischaltung von WeChat-Pay-Funktionalität am 05.08.; Inlandverkäufe von Smartphones über 1 Milliarde. Beste Marken waren Samsung, Apple, Huawei, LG, Xiaomi, MEIZU u.ä.;

Kein Grund, sich nicht besser werden zu lassen

Mit einem hierarchischen Agenturmodell (Chinesisch: 层级代理模式) wurde WēiShāng im Jahr 2014 weiter entwickelt. Ein Jahr später begann die Zeit der Marktnormalisierung durch Plattformisierung von WēiShāng (Chinesisch: 微商平台化). In den letzten Jahren gab es eine Flut von WēiShāng, wie Bambussprossen nach einem Regen. Freunde treffen sich oft, um zu diskutieren, wie man es gut macht.


WēiShāng ist nach dem E-Commerce das aufstrebendste Geschäftsmodell, das auf Social-Media-Momenten und Qzone basiert. Als Micro Salesman steht WēiShāng zur Warenverteilung, nämlich C2C (Consumer to Consumer), während ein Einkaufsshop, das auf offiziellen Konten in sozialen Medien wie WeChat-Konto basiert, eröffnet wird, nämlich B2C (Business to Customer). Nach einer Wachstumsphase des individuellen WēiShāng entstand ein C2C2C-Modell, sogenanntes C2C 2.0, in dem WēiShāng-Agenten kultiviert oder Kunden direkt zu eigenen Agenten umgewandelt werden. Heute besteht das bekannte O2O-Modell, welches vier verschiedene Modi hat.

Freunde, es ist sehr erschwinglich! Kollegen, Freunde, Freunde von Freunden, Schulkameraden u.ä.

Im Laufe der Zeit sieht man auch Nachteile dieser Art E-Commerce: Verkleidetes MLM (Multi-Level-Marketing, auch Network-Marketing, eine Spezialform des Direktvertriebs: Empfehlungsmarketing oder Strukturvertrieb) und ungeordnete Entwicklung. Aufgrund der niedrigen Eintrittsschwelle, der starken Beteiligung und laxer Aufsicht hatte dies zu einem Schwarm von WēiShāng und gleichzeitig mehreren Problemen geführt.

Trotzdem kamen immer mehr Markenprodukte dazu, diese Vertriebsart WēiShāng zu verwenden. Viele verhalten sich ganz nach dem Motto: Fragen nicht nach den besten Verkäufen, sondern nach einem guten Gewissen. "Feuere mich selber an" (s. Bild). Insbesondere seit der Zeit der Corona-Pandemie haben immer mehr Menschen WēiShāng als eine zusätzliche Möglichkeit für Finanzierung wahrgenommen.


Es ist insgesamt kein einfacher Weg für WēiShāng.


WēiShāng ist nicht so einfach.

Dr. Jianfeng Chen

CAN, 2020-10-13


56 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen